KLIMATELLER
Cremige Tessiner Buchweizen-Polenta mit Ofentomaten und Mangold, caramelisierte Borlotti Bohnen und grillierte Kernser Kräuterseitlinge

by Mairübe vegan soul food

Zutaten für 4 Personen

 

Vorbereitung

  1. Am Tag zuvor: Borlotti Bohnen über Nacht im kalten Wasser einlegen und quellen lassen
  2. Borlotti Bohnen, abschütten und abspülen, in separatem Topf weichkochen -Knoblauch schälen, in Scheiben schneiden
  3. Tomaten waschen, der Länge nach halbieren
  4. Mangold waschen, in Streifen schneiden
  5. Kräuterseitlinge putzen und der Länge nach in Scheiben schneiden, mit Rapsöl bepinseln

Zubereitung

  1. Bouillon aufkochen und Buchweizen-Polenta mit Schwingbesen einrühren. Aufkochen lassen, Hitze reduzieren und unter regelmässigem Rühren ca. 1 Std weichkochen.
  2. In einer Schüssel Rapsöl, Knoblauchscheiben, Birnel, Rotweinessig, Zimt und Salbei vermengen, gekochte Borlotti und halbierte Tomaten beigeben und vorsichtig mischen. Auf ein Backblech geben und im Ofen bei 200° C ca. 15-20 min garen.
  3. In einer Pfanne Rapsöl erhitzen, Mangoldstreifen beigeben und andünsten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und zugedeckt weichdünsten. Evtl. ein wenig Wasser beigeben. 
  4. Kräuterseitlinge in der Bratpfanne (oder Grillpfanne) heiss grillieren (Grillmuster) und abschmecken.
  5. Polenta fertigen: Weisswein, Rapsöl und Hefeflocken beigeben und abschmecken.

Anrichten

  1. Polenta in vorgewärmte Suppenteller geben, Mangold in der Tellermitte auf Polenta geben, Tomaten und Borlotti-Bohnen mit etwas Flüssigkeit auf Mangold anrichten, mit den grillierten Pilzen garnieren und mit wenig fleur des alpes bestreuen.

Zutaten

  • 200 g Tessiner Vollkorn Buchweizen Polenta
  • 1 lt Gemüsebouillon (am besten hausgemacht)
  • 2-3 EL Luzerner Rapsöl
  • 10 g Hefeflocken
  • 1 dl Weisswein
  • 4 Stk Strauchtomaten (ca. 100g/Person)
  • 2 Stk Knoblauchzehe
  • 0.1 dl Luzerner Rapsöl
  • 0.5 dl Rotweinessig
  • 1 EL Birnel
  • 1 prise Zimt
  • 10 g Salbei geschnitten
  • Salz, Pfeffer
  • 320g Borlotti-Bohnen, separat weichgekocht (oder aus der Dose)

 

  • 500g Mangold
  • 200g Kernser Kräuterseitlinge
  • 1 EL Luzerner Rapsöl

 

  • Salz, Peffer, Muskatnuss
  • 1 Prise Fleur des Alpes